William Boyd: Eines Menschen Herz

Ein Jahrhundert in einem Leben Ulla meinte vor einiger Zeit zu mir: Heike, du MUSST William Boyd lesen! Und was mach ich? Ich hab’s nicht gemacht. Und was macht die Ulla? Sie schenkt mir Eines Menschen Herz von – genau – William Boyd. Der Roman Eines Menschen Herz – englische Originalausgabe: Any Human Heart-, erzählt ein […]

Read More…

Interview mit Katharina Hagena

Vom Wunder des Schreibens Ich kann mich noch ganz genau erinnern, warum ich mir direkt nach Erscheinen „Der Geschmack von Apfelkernen“ gekauft habe. Wegen dem wunderschönen Cover und dem Titel, der so herrlich vielversprechend klang. Eigentlich sollte das Buch ein Geschenk sein. Ja, und dann habe ich es selbst behalten. Und verschlungen. Und geliebt. Als […]

Read More…

Katharina Hagena: Das Geräusch des Lichts

Der Welt den Spiegel Ein Buch ist ein Buch ist ein Buch. Eine Geschichte ist eine Geschichte ist eine Geschichte. Ein Mensch ist ein Mensch ist ein Mensch. Nein, meine Tastatur hat keinen Hänger und mein Hirn hoffentlich auch nicht. So lässt sich kurz und knapp Katharina Hagenas gerade erschienener Roman Das Geräusch des Lichts […]

Read More…

Karoline Herfurth schickt uns ins Kino: SMS für dich

SMS für dich Ich gehe sehr, sehr gerne ins Kino, vor allem zu dieser Jahreszeit. Und ich gehe sehr, sehr gerne unvorbereitet ins Kino. Das ist wie eine Wundertüte zu kaufen und dann zu hoffen, dass nicht so viele saure Drops drin sind, denn saure Drops kann ich nicht leiden. Bei meinem letzten Kinobesuch lief […]

Read More…

Tatort: Die Wahrheit mit Wachtveitl und Nemec

Franz Leitmayr, Ivo Batic und der Münchner Isar-Mord Ich bin ein Riesen Tatort-Fan und schaue seit Jahren wirklich jeden Fall. Entweder sonntags oder in der Mediathek. Die Tatort-Sommerpause finde ich immer eher nicht so gut, da muss ich dann nämlich die dritten Programme nach Wiederholungen durchforsten. Warum mir Tatort-Schauen so wichtig ist, erzähle ich bald […]

Read More…

David Nicholls: Us

Was das Leben mit der Liebe macht Eigentlich hätte David Nicholls nach Zwei an einem Tag aufhören müssen. Den Stift auf den Tisch legen. Die Finger von der Tastatur nehmen. Besser konnte es einfach nicht werden: Ich habe dabei bitterlich geweint, lauthals gelacht und am Ende gedacht, Emma und Dex, das sind doch Freunde von […]

Read More…

Leselust & Lesefrust

So viele Bücher und so wenig Zeit Diese Woche auf der Frankfurter Buchmesse 2016, da war es wieder. Und neulich, in der Buchhandlung, da war es auch. Das Gefühl. Mein Blick trifft auf die Bücher in den Regalen. Alle ordentlich eingeräumt und aufgereiht. Meine Finger streifen die Titel auf den Tischen. Und dann spüre ich […]

Read More…

Der Wald ruft!

Herbst unter Bäumen Das einzig Blöde am Herbst ist – wenn man mich fragt – dass danach der Winter kommt. Wer mich kennt, weiß nämlich: Ich hasse den Winter. Aber warum über die Zukunft lamentieren, wenn man es gerade so schön hat? Eben. Am Sonntag hatte die Sonne endlich die tristen Wolken der Woche vertrieben: […]

Read More…

Matthias Brandt: Raumpatrouille

Matthias Brandt lockt uns mit literarischen Geschichten in ein Leben, das sein’s sein könnte Es will mir einfach nicht gelingen, mir vorzustellen, ich sei die Tochter von Angela Merkel. Oder, noch unmöglicher, das siebenjährige Kind von Angela Merkel. Es klappt nicht. Ich kann’s nicht. Es ist UN-MÖG-LICH! Aber das ist ja auch äußerst unnötig, kann […]

Read More…

Connie Palmen: Du sagst es

Die Liebe und der Tod Jeder, der etwas für Lyrik übrig hat und sich – wenn auch nur ganz am Rande – für den Literaturbetrieb interessiert, hat schon mal von Sylvia Plath und Ted Hughes gehört. Die beiden waren das wohl berühmteste Schriftstellerehepaar der modernen Literaturgeschichte. Zu sagen, dass ihre Geschichte nicht gut ausgeht, wäre […]

Read More…