Nicolas Piroux: Wo ist Nils der Eisbär?

Bärenstarke Kunstwerke Cover, Titel und Buchform lassen bei Wo ist Nils der Eisbär? auf ein Kinderbuch schließen. Doch beim Durchblättern der Seiten kommt einem schnell der Verdacht, dass es gar keins ist. Tatsächlich handelt es sich bei dem Werk des französischen Grafikdesigners Nicolas Piroux wohl vielmehr um einen Kunstband. Und das finden wir sehr spannend! François Pompons […]

Read More…

Brot mit Pesto! Passt scho!

Alles andere als eine brotlose Kunst Ganz ehrlich, gibt es einen besseren Geruch als den von frisch gebackenem Brot? Auch der erste Biss in das direkt aus dem Ofen kommende Backwerk, aus dessen zerpflückter Mitte noch der Dampf aufsteigt, ist einfach himmlisch. Ich backe sehr gerne und sehr oft Brot bzw. eine Art Focaccia. Und […]

Read More…

Josef Hader: Wilde Maus

Falling Down Vienna Version Wilde Maus, von und mit dem österreichischen Kabarettisten Josef Hader, ist ein absolut empfehlenswerter Film. Die Geschichte ist super, die Schauspieler sind super, die Erzählweise ist super, der Humor ist super. Punkt. Da gibt`s wirklich nichts Schlechtes zu sagen. Das Alter bekommt im Alltag einen Arschtritt Josef Hader spielt Georg, einen […]

Read More…

Benedict Wells: Vom Ende der Einsamkeit

Das ist ein trauriges Buch Eins sei vorneweg verraten: Der optimistisch klingende Titel hält nicht, was er verspricht.  Vom Ende der Einsamkeit ist ein trauriges Buch. Jede der in dieser Geschichte vorkommenden Figuren ist einsam. Einige Facetten des fiesen Spektrums der Einsamkeit werden dem Leser anhand des überschaubaren Figurenkabinetts eindrucksvoll vorgeführt. Da sind Jules, die Hauptfigur, […]

Read More…

Was soll das sein? Das ist ein Krapfen…

Wer jetzt zu Fasching (sorry Karneval, aber ich bin Fränkin) zu Scherzen aufgelegt ist, hat doch sicher auch Lust auf eine lustige Raterunde. Nun denn: Was ist komplett blau und hat riesengroße Kulleraugen? Ist das: A) das Krümelmonster aus der Sesamstraße B) ein Krapfen 2.0 C) der Fortschritt D) ein Arschtritt in den Babypopo der […]

Read More…

Jürgen von der Lippe: Der König der Tiere

Peter Maffay im Schafspelz Ich glaube, ich und meine Generation, wir sind nicht so ganz die Zielgruppe vom Humor dieses Kabarettisten. Meine sehr jungen und jung gebliebenen Eltern aber eben schon. Und so kommt es, dass ich noch heute nicht so schnell wieder wegzappen kann, wenn ich beim Zappen ein Hawaiihemd mit Jürgen von der Lippe […]

Read More…

Heikes liebste Liebesgeschichte

David Nicholls: Zwei an einem Tag In der Valentinstag-Woche servieren wir unsere liebsten Liebesgeschichten. Ulla hat mit Am grünen Rand der Welt schon ihre Schmetterlinge in die Freiheit entlassen. Ich hätte alles darauf verwettet, dass sie über Stolz und Vorurteil schreibt. Aber ok, die liebe Ulla hat eben viel Platz für die Liebe. Ich musste bei der […]

Read More…

Rocko Schamoni: Fünf Löcher im Himmel

Verlebtes Leben Wer hat den geilsten Namen, den coolsten Style und schreibt die lustigsten Bücher? Richtig: Heinz Strunk! Aber jetzt soll es um Rocko Schamonis 2014 erschienenen fünften Roman Fünf Löcher im Himmel gehen. Die Figuren dieses Werkes hätten grundsätzlich das Potential, auch in Schamonis vorherigen, urkomischen Büchern in Erscheinung zu treten und vielleicht ja mit Michael […]

Read More…

Ein Meter Reclam

Oder: Meterware Reclam Als meine Bücher noch Heftchen waren Auf meinem Schreibtisch reihen sich circa einen Meter lang Reclam-Hefte aneinander. Die meisten sind gelb, einige türkis oder grün, die wenigsten rot. An den Kanten geht die Farbe ab, die Ecken sind längst nicht mehr eckig, sie wölben sich in die unterschiedlichsten Richtungen, ganz so, als […]

Read More…

Meg Wolitzer: Die Ehefrau

Die Emanzipation in den Startblöcken oder: Liebe als Lebenslüge Joe war ein wunderbarer Schriftsteller […]. Und ich werde ihn immer vermissen.“ Mindestens die Hälfte davon ist gelogen. Aber das ist nicht der Anfang von Meg Wolitzers aktuellem Roman Die Ehefrau. Das ist das Ende. Das Ende von Allem. Back to where we – Joe and […]

Read More…