Rocko Schamoni: Fünf Löcher im Himmel

Verlebtes Leben Wer hat den geilsten Namen, den coolsten Style und schreibt die lustigsten Bücher? Richtig: Heinz Strunk! Aber jetzt soll es um Rocko Schamonis 2014 erschienenen fünften Roman Fünf Löcher im Himmel gehen. Die Figuren dieses Werkes hätten grundsätzlich das Potential, auch in Schamonis vorherigen, urkomischen Büchern in Erscheinung zu treten und vielleicht ja mit Michael […]

Read More…

Ein Meter Reclam

Oder: Meterware Reclam Als meine Bücher noch Heftchen waren Auf meinem Schreibtisch reihen sich circa einen Meter lang Reclam-Hefte aneinander. Die meisten sind gelb, einige türkis oder grün, die wenigsten rot. An den Kanten geht die Farbe ab, die Ecken sind längst nicht mehr eckig, sie wölben sich in die unterschiedlichsten Richtungen, ganz so, als […]

Read More…

Meg Wolitzer: Die Ehefrau

Die Emanzipation in den Startblöcken oder: Liebe als Lebenslüge Joe war ein wunderbarer Schriftsteller […]. Und ich werde ihn immer vermissen.“ Mindestens die Hälfte davon ist gelogen. Aber das ist nicht der Anfang von Meg Wolitzers aktuellem Roman Die Ehefrau. Das ist das Ende. Das Ende von Allem. Back to where we – Joe and […]

Read More…

Unser TEATIPP für kalte Tage

Gesund & munter Hurra jetzt ist er da, der laaaaang ersehnte Winter mit Schnee in Hülle und Fülle, Eiseskälte überall, tauben Fußzehen in Fellstiefeln und starren Fingern in Fäustlingen sowie roten Bäckchen. Damit man die gesunde Geschichtsfarbe auch lange behält und nicht sofort krank wird, sollte man sich aufwärmen, wann immer es geht. Und wo […]

Read More…

Hallo Neujahrsdepression

Zwischen den Jahren heißt zwischen dem Nichts Allzeit verpfuschte Glücksbilanz Na? Wieder nicht vom Glück geküsst worden im vergangenen Jahr? Und auch sonst von keinem? Und die Karriereleiter, die steht auch noch gut platziert in Sichtweite vor dir, aber du bist noch keinen Schritt weitergekommen? Und du? Eher sieben Kilo zu- statt fünf Kilo abgenommen? […]

Read More…

Michael Kumpfmüller: Die Erziehung des Mannes

Dummer, armer, schwacher Mann Die Erziehung des Mannes ist ein Roman, geschrieben von einem Mann, erzählt aus der Perspektive eines Mannes. Die Frauen kommen in diesem Werk nicht so gut weg. Der Protagonist aber auch nicht, denn der ist ein passiver, selbstzerstörerischer Tropf und trotzdem schafft es der Autor irgendwie, dass einem die weiblichen Figuren […]

Read More…

Top 3: Heikes beste Bücher 2016

Best of 2016 Nummer 1: City on Fire von Garth Risk Hallberg And the Oscar goes to City on Fire von Garth Risk Hallberg. Diese Tausend-Seiten-Wucht hat mich Anfang des Jahres komplett in Beschlag genommen. Doch keine Scheu vor dicken Wälzern! Das Lesen dieses Hammers lohnt sich! Warum soll man`s lesen? Dieser beeindruckende Debütroman ist ein […]

Read More…

Wien, was bist du schön

Ur leiwand und nie fad Nur weil das Billy Talent Konzert in München ausverkauft war, landete ich in Wien, denn da gab`s noch Karten für´s Gasometer. Der Konzerttermin lag zudem perfekt, ein Samstag und noch dazu am ersten Adventswochenende. Vier Stunden Zugfahrt und schon ist man da. Hurra! Also ab dafür und auf geht`s nach Wien […]

Read More…

Zehn wunderbare Wiener Adressen und der Prater

WeihnachtsQuartier Für Designverliebte Noch bis zum 21.12.2016 gibt`s in den Räumen des Museums Quartiers (MQ) einen Design-Weihnachtsmarkt zu durchwandeln. Wer keine Lust mehr hat auf das x-te Filzprodukt oder glitzernde Schneemannfiguren, hat hier seinen Platz gefunden. Hier werden primär hochwertige Handwerkskunst sowie regionale Köstlichkeiten angeboten. Bei den individuellen Waren stimmt das Design und zwar von […]

Read More…

Benedict Wells: Spinner

Spinner, Träumer, Angsthase Alle reden gerade über den Roman Vom Ende der Einsamkeit vom 1984 geborenen Autor Benedict Wells. Hmm… dachte ich mir, ich fang hier lieber mal von vorne an und griff zu dem 2009 erstmals veröffentlichten und jüngst vom Autor überarbeiteten Roman Spinner. Mit neunzehn soll er dieses Werk als sein ursprünglich erstes verfasst […]

Read More…