Herbstlaub für die eigenen vier Wände

Mach’s dir hübsch!

Man kann so ein verlängertes Wochenende auch nutzen, um seine Wohnung umzugestalten oder um seiner geliebten Bleibe mal wieder etwas Schickes zu kaufen. Und wenn der Feiertag dann auch noch mehr oder weniger mit einem Jahreszeitenwechsel zusammenfällt, ganz genau so wie am 3. Oktober, dann macht das natürlich doppelt und dreifach Sinn.

Dufte gelaunt dank Deko

Zum Ausmisten, Umräumen, Umgestalten und Umdekorieren ist vor allem gute Laune notwendig. Bei mir daheim tummelt sich daher der eine oder andere Hoptimist auf Bücherregalen, Tischchen oder Fensterbänken und sorgt für ein beschwingtes Feeling. Wann immer ich an einem der kleinen Muntermacher vorbeikomme, tippe ich das Köpfchen an und los geht’s mit dem rhythmischen Kopfnicken.

Ich leide an einer kleinen Kerzenhalter-Sammler-Sucht. Die hat ab jetzt auch wieder Hochsaison und ich kann jedem nur wärmstens empfehlen, seine Bude mit reichlich Lichtquellen zu bestücken. Draußen dämmert es trist und drinnen schimmert es gemütlich. Einfach herrlich!

Kerzenleuchter mit Strahlkraft

Wenn man dann gut gelaunt überall für schönes Licht gesorgt hat, kann es auch losgehen mit der Gemütlichkeit auf dem Sofa. Noch schnell die hübschen Kissen – im besten Fall mit herbstlichen Prints – zurechtrücken und ab geht’s in den Tiefenentspannungsmodus: Ooohhhmmmm.

Wie man sich bettet, so liegt man

Chic Chick - Pillow Case

 

Kissen: La Cocotte Paris

Für warme Hände

Jetzt noch ein Käffchen und ein gutes Buch und der Feiertag kann gemütlich ausklingen. Davor können gerne – wenn eh ausgemistet wird – die Werbegeschenktassen in den Müll wandern. Die nehmen nur Platz weg und haben ja noch nie so richtig gefallen. Und es gibt ja soso tolle Tässchen, mit denen das Heißgetränk gleich noch viel schöner, äh besser schmeckt!

Über die Liebe lesen

Eine Buchempfehlung hätte ich natürlich auch noch. Wie wäre es mit Eleanor & Park? Das ist eine schöne Liebesgeschichte über eine erste Liebe aus der Teenie-Welt. Einfach perfekt, wenn es draußen etwas nass, kalt und trüb zugeht und man es sich daheim so richtig wohlig machen will. Eine Nostalgiereise in die eigene Teenie-Vergangenheit liefert das Buch als kleines Extra quasi auch noch mit dazu. Viel Spaß beim Lesen!

Manchmal reicht es aus, sich auf der Schulbusfahrt die Kopfhörer zu teilen, um sich unsterblich zu verlieben.

Manchmal reicht es aus, sich auf der Schulbusfahrt die Kopfhörer zu teilen, um sich unsterblich zu verlieben.

Rainbow Rowell, Eleanor & Park, 368 S., 16,80 Euro, Carl Hanser Verlag, 2015

(Foto ganz oben: Lauren Mancke/Unsplash)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.