Neue Online-Plattform zum Stöbern und Staunen

Handgemachte Kreativschätze

Designmärkte sind schon beinahe zu einer Art Obsession für mich geworden. Wann immer sich die Möglichkeit bietet – und in München bieten sich viele, viele, viele – schlendere ich durch die bunten, sich unter der Ware schon beinahe biegenden Stände der kreativen Zusammenkunft und staune nicht schlecht über all die einzigartigen Produkte, die es da schon wieder zu bewundern gibt. Was ist schöner, als jemandem – oder sich selbst – wirklich etwas ganz Besonderes zu schenken? Am allerallerbesondersten wäre es natürlich, wenn ich selbst etwas kreieren und dann mit geröteten Bäckchen aufgeregt verschenken würde. Da aber meine Hände, sobald sie etwas basteln sollen, nicht mehr mit den Wünschen meines Hirnes kooperieren und Stricknadeln beim Parallel-zum-Handwerken-Snacken als Gabel missbraucht werden, wird das einfach nix. Auch Origamifaltanleitungen kommen bei mir allenfalls zum Einpacken von Broten zum Einsatz. Meine Laune, muss ich zugeben, ist auch nicht so gut, sobald es im Mädchenteil des Freundeskreises mal wieder heißt: Lasst uns doch mal alle wieder zum Nähen treffen. Da schaue ich viel lieber, was die anderen so Schönes gezaubert haben. Das kann ich auch besser, als selbst den Faden durch ein minikleines Nadelöhr zu fummeln. Mimimimimimi….

Ein neuer Marktplatz öffnet seinen virtuellen Vorhang

Seit heute gibt es mit Handmade at Amazon neben DaWanda und Etsy eine weitere Plattform für Kunsthandwerker und Freunde des individuellen Shoppens und Schenkens. Schon 1.000 Händler aus Deutschland und Europa bieten bei Handmade ihre Schätze an. Für industriell angefertigte Waren ist hier ausnahmsweise mal kein Platz.

Die Haptik hat mich gleich

Ich hatte die Möglichkeit, einige der Händler persönlich kennenzulernen und deren Produkte genauer unter die Lupe zu nehmen. Von Schmuck, über Lederwaren wie Taschen, Kunstobjekte, Babyausstattung und Möbel wird die ganze Bandbreite des UNBEDINGT-HABEN-WOLLENS abgedeckt. Ich spreche bei meinem Spaziergang durch die Handwerkskunst mit den Kreativen und spüre sofort deren Begeisterung für die eigenen Produkte.

  • Take a pic. Give it to us. Pick it up. Enjoy your art. So läuft das bei der Galerie art:ig in München

Der Stolz ist mehr als berechtigt, denn jedes der gezeigten Stücke ist mit Liebe, Begeisterung, Hingabe und Überzeugung gemacht. Das Strahlen der Hersteller springt schnell über, nimmt man die Ledertäschchen, Kettenanhänger oder Porzellanschälchen selbst in die Hand. Andreas Wilhelm aus Brannenburg hat gleich ein ganzes Bett aufgebaut. Er verwendet für seine Möbel ausschließlich Altholz, das bis zu 150 Jahre alt ist.

Als zeitlos und charakterstark beschreibt Andreas Wilhelm seine Altholzmöbel

Als zeitlos und charakterstark beschreibt Andreas Wilhelm seine Altholzmöbel

Auch bei Anja und Yvi kommt Holz zum Einsatz. Allerdings in viel kleineren Formaten. Unter ihrem Label Manufaktur Liebevoll fertigen sie individualisierbare Wohnaccessoires und Schmuck und das, wie der Name schon sagt, mit ganz viel Liebe.

Seit ziemlich genau einem Jahr fertigen Anja und Yvi in der Manufaktur Liebevoll Produkte, die das Zuhause nicht nur zu einem Ort, sondern auch zu einem Gefühl machen

Seit ziemlich genau einem Jahr fertigen Anja und Yvi in der Manufaktur Liebevoll Produkte, die das Zuhause nicht nur zu einem Ort, sondern auch zu einem Gefühl machen

Auch bei Handmade at Amazon kann man direkt mit den Kunsthandwerkern in Kontakt treten. Ich hoffe aber vielmehr, den einen oder anderen wieder einmal persönlich auf den zahlreichen Design-Märkten in München zu treffen. Und dann wird geshoppt! Denn was ist schöner, als jemandem beim Geschenkeauspacken zuzusehen und dann sagen zu können: Das habe ich auf einem Design-Markt für dich entdeckt!

Wenn ihr wollt, könnt ihr hier ein wenig bei den Händlern stöbern

Altholzmöbel Andreas Wilhelm: Möbel aus handgehackten Balken

Aron Jewelry Inspiration: Schmuck mit und ohne Quasten

art:ig: Kunst auf Holz

Gemshine: Schmuck, z.B. aus galvanisierten Blättern

Haeute Lederwerkstatt: Ledertaschen, Geldbörsen und Schlüsselanhänger

Klapperglas: Glas- und Messingschmuck aus dem Ruhrgebiet

Manufaktur Liebevoll: Wohn- und Modeaccessoires

Moij Design: Schönes aus Porzellan und Beton

Schöpf Phantasie zum Tragen: Taschen, Brittenetuis aus Leder und Filz

Tapferes Schweigerlein: Kosmetiktäschchen aus Stoffresten und Kissen mit Sprüchen

Handmade at Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.