Daria Bignardi: So glücklich wir waren

Zwei Frauen im Nebel Wenn ich verreise, dann darf im Gepäck natürlich eines nicht fehlen: ein Buch. Am liebsten nehme ich eines mit, dessen Handlung in der Region spielt, in die ich mich begebe. Für mich macht das sowohl die Reise als auch das Lesen intensiver, weil beide dadurch auf sonderbare Weise miteinander verschmelzen. Als […]

Read More…

Elizabeth Strout: My Name is Lucy Barton

Kleines Buch, großes Echo Dieses Buch ist so besonders, dass ich eigentlich gar nicht weiß, wie ich darüber schreiben soll. Weil man ihm eigentlich mit keiner Beschreibung gerecht werden kann. Weil selbst die größte Lobhudelei vielleicht noch zu wenig wäre. Dabei war es purer Zufall, dass ich an diesen Roman gelangt bin. Ich saß gelangweilt […]

Read More…

Interview mit Berni Mayer

„Ein bisschen Grusel, ein bisschen Liebe – so ist das Leben“ Sein Roman Rosalie gehört zu den Büchern, die einen noch lange nach dem Lesen  verfolgen und im Kopf herumspuken (das ist wörtlich zu nehmen!). Weil das so ist, wollte ich ein paar meiner Kopfgespenster loswerden und habe mich mit Berni Mayer über das Schreiben, […]

Read More…

Was ist mit den Leuten?

Sprachlos & kalt Früher, in grauer Vorzeit, anno dazumal, so bis vor sechs Monaten – als Heike und ich noch zusammen in einer Redaktion und einem Büro arbeiteten – gab es die ein oder andere Mail, manchen Anruf oder auch persönliche Zusammentreffen/Kollisionen, die Heike die immer gleichen fünf Worte entlockten: Was ist mit den Leuten? […]

Read More…

Top 3: Ullas beste Bücher 2016

Best of 2016 Nummer 1: Christian Kracht, Die Toten Save the best for last: Die Toten rollt das Feld von hinten auf. Ich habe diese Wucht von einem Roman erst im Dezember gelesen, aber es hat sich augenblicklich auf Platz 1 meiner Liste katapultiert. Warum soll man’s lesen? Weil es ein wilder, wortgewaltiger Ritt durch […]

Read More…