Michael Bordt: Die Kunst, die Eltern zu enttäuschen

Vom Mut zum selbstbestimmten Leben In meiner Welt gibt es zwei Sorten von Menschen: die, die tun, weil es das ist, was sie wollen. Und die, die es jemandem – und dieser Jemand heißt häufig Mama oder Papa – recht machen wollen. Von außen betrachtet ist es nicht unbedingt leicht zu erkennen, welcher Sorte Mensch […]

Read More…

Hillary Jordan: Mudbound

Von Angst und Außenseitern Bevor ich Mudbound in die Hand nahm, hatte ich bereits viel Gutes über das Buch gehört. Das allein war auch der Grund, warum ich es lesen wollte. Ansonsten hätte ich mich davon abschrecken lassen. Warum? Weil – wie so oft – der deutsche Verlag durch seine Covergestaltung und Titelwahl den Roman […]

Read More…

Edward St Aubyn: Dunbar und seine Töchter

Lear reloaded Mit Dunbar und seine Töchter findet zusammen, was scheinbar zusammengehört: Edward St Aubyn und William Shakespeare. Dass mich die Idee des britischen Hogarth Verlags, Shakespeares Dramen durch zeitgenössische Autoren in ein modernes Gewand stecken zu lassen, absolut begeistert, habe ich euch ja schon in meiner Rezension zu Die störrische Braut (alias Der Widerspenstigen […]

Read More…

Mariana Leky: Was man von hier aus sehen kann

Nicht ganz von dieser Welt Für mich war Mariana Lekys Roman Was man von hier aus sehen kann das letzte Buch, das ich im Jahr 2017 gelesen habe. Hätte ich etwas früher gelesen, wäre es mit Sicherheit in meiner Top 3-Liste 2017 gelandet. Hätte ich es etwas früher gelesen, hätte es mir aber vielleicht auch […]

Read More…

2 Frauen 1 Jahr: let’s talk about 2017

So war unser 2017 Heike, was war das für ein Jahr! Ging’s Dir auch so? Meinen Zustand kurz vor dem Ziel würde ich als erschöpft aber glücklich bezeichnen. Ich lasse 2017 mit vielen schönen Erinnerungen hinter mir, nur wenigen Enttäuschungen, einigen positiven Überraschungen und dem Gefühl, einiges geleistet zu haben. Wie sieht’s da bei Dir […]

Read More…

2 Frauen 1 Serie – DARK auf Netflix

Dunkles auf Deutsch Du Serien-Junkie, ich Serien-Junkie! Ich hab so die Ahnung, das wird wieder kein Streitgespräch. Ulla, let’s talk about die Netflix-Serie DARK [Achtung: SPOILER]. Die für mich beste Serie 2017. Ich bin schon seit ein paar Tagen durch mit den zehn Folgen und immer noch ist DARK manchmal das erste, woran ich denke, […]

Read More…

Johanna im Taschenfieber

Interview mit Johanna Hager von burk Kann man jemals genug Taschen besitzen? Ich finde nicht. Eine für alle Tage, eine fürs Unterwegssein, eine fürs Ausgehen, eine für elegante Anlässe. Was aber, wenn man all diesen Situationen stilvoll mit einer einzigen Tasche begegnen könnte? Die Taschen vom Label burk machen’s möglich. Und das mit coolster Attitüde. […]

Read More…

Top 3: Heikes beste Bücher 2017

Best of 2017 Nummer 1: Joachim Meyerhoff, Die Zweisamkeit der Einzelgänger Die Zweisamkeit der Einzelgänger von Joachim Meyerhoff ist der neueste Band, der bisher vier Romane umfassenden Reihe Alle Toten fliegen hoch. Kein anderes Buch habe ich diese Lesesaison ungeduldiger herbeigesehnt. In der autobiographisch gefärbten Roman-Reihe erzählt der Schauspieler und Autor Joachim Meyerhoff auf witzigste […]

Read More…

Top 3: Ullas beste Bücher 2017

Best of 2017 Nummer 1: Elizabeth Strout, My Name is Lucy Barton Das Glück des Zufalls. Weil mein Flieger am Ende des Nordirland-Urlaubs Verspätung hatte, ging ich Bücher shoppen. Und schnappte mir diesen wunderbaren kleinen Roman – allein wegen seines Titels. So kurz sein Umfang, so groß seine Wirkung: Elisabeth Strout lässt ihre Hauptfigur Lucy […]

Read More…

Anne-Katrin Weber: Gemüse als Hauptgericht

Einmal Rollentausch bitte! Wer hat eigentlich die Regel aufgestellt, dass Gemüse bei Gerichten immer die Nebenrolle spielen muss? Wahrscheinlich weiß das niemand, und dennoch bot sich beim Blick auf den Teller jahrzehntelang dasselbe Bild der delikaten Dreifaltigkeit: oben thronte das Fleisch, daneben Nudel, Reis oder Kartoffel und abgeschlagen am Rande durfte gekochtes Gemüse sein Schattendasein […]

Read More…