Benedict Wells: Fast genial

Genetisches Russisch Roulette Die Samenbank der Genies 1979 baute der US-Millionär Robert Graham eine Samenbank der Superlative auf. Nobelpreisträger, Hochbegabte, Spitzensportler sollten die Spender sein. Der sich selbst auferlegte Auftrag des Hobbywissenschaftlers war es, die Menschheit vor der um sich greifenden Dummheit zu retten. Aus Supersperma gehen Superbabys hervor. So die These. Benedict Wells hat aus […]

Read More…

Interview mit Berni Mayer

„Ein bisschen Grusel, ein bisschen Liebe – so ist das Leben“ Sein Roman Rosalie gehört zu den Büchern, die einen noch lange nach dem Lesen  verfolgen und im Kopf herumspuken (das ist wörtlich zu nehmen!). Weil das so ist, wollte ich ein paar meiner Kopfgespenster loswerden und habe mich mit Berni Mayer über das Schreiben, […]

Read More…

Jan Schomburg: Das Licht und die Geräusche

Man muss das Leben nicht verstehen „Sag doch mal! Ganz ehrlich! Es gibt doch, wenn man wirklich darüber nachdenkt, keinen überzeugenden Grund!“ „Doch“, sage ich, „ich weiß einen Grund.“ „Das Licht und die Geräusche.“ Das Licht und die Geräusche – sie sind der Grund. Wofür? Dafür, am Leben zu bleiben. Zu leben. Um die großen […]

Read More…

Benedict Wells: Spinner

Spinner, Träumer, Angsthase Alle reden gerade über den Roman Vom Ende der Einsamkeit vom 1984 geborenen Autor Benedict Wells. Hmm… dachte ich mir, ich fang hier lieber mal von vorne an und griff zu dem 2009 erstmals veröffentlichten und jüngst vom Autor überarbeiteten Roman Spinner. Mit neunzehn soll er dieses Werk als sein ursprünglich erstes verfasst […]

Read More…

Belinda McKeon: Zärtlich

Zu zweit zerrissen Sie versuchte, einen Soundtrack zu finden, für sich und ihn. Two drifters, off to see the world? Nein, das waren nicht sie, das war nicht ihr Lied. Kein Lied war für sie gemacht. Aber gut, musste denn jeder ein Lied haben? Nicht jeder musste ein Lied haben. Catherine und James. James und […]

Read More…