Abgestaubt #2 – 2 Bücher über den Krieg

Hinter dem Schlachtfeld Ohne es vorher zu ahnen, habe ich kürzlich zwei Romane gelesen, die sich um dasselbe Thema drehen: den 1. Weltkrieg oder eher das, was er mit und aus Menschen gemacht hat. Nein, ich musste mich nicht durch Beschreibungen blutiger Schlachten und politischer Verwicklungen quälen. Beide Bücher spielen ganz idyllisch auf dem englischen […]

Read More…

Top 3: Ullas beste Bücher 2016

Best of 2016 Nummer 1: Christian Kracht, Die Toten Save the best for last: Die Toten rollt das Feld von hinten auf. Ich habe diese Wucht von einem Roman erst im Dezember gelesen, aber es hat sich augenblicklich auf Platz 1 meiner Liste katapultiert. Warum soll man’s lesen? Weil es ein wilder, wortgewaltiger Ritt durch […]

Read More…

Ian McEwan: Nutshell

Der parlierende Prinz Es gibt so Autoren, zu denen (fast) jeder eine Meinung hat. Either you hate them or you love them. Goethe. Schiller. Jane Austen. Dan Brown. J.K.Rowling. Günter Grass. Tolstoi. Ja, und dann natürlich: Shakespeare. Zu Shakespeare fällt nun wirklich jedem etwas ein. Und wenn es nur Plattitüden sind. Puh, schwere Kost! (passt […]

Read More…

David Nicholls: Us

Was das Leben mit der Liebe macht Eigentlich hätte David Nicholls nach Zwei an einem Tag aufhören müssen. Den Stift auf den Tisch legen. Die Finger von der Tastatur nehmen. Besser konnte es einfach nicht werden: Ich habe dabei bitterlich geweint, lauthals gelacht und am Ende gedacht, Emma und Dex, das sind doch Freunde von […]

Read More…

Auf dem Weg nach Manderley

  „I wanted to go on sitting there, not talking, not listening to the others, keeping the moment precious for all time, because we were peaceful all of us, we were content and drowsy even as the bee who droned above our heads. In a little while it would be different, there would come tomorrow, […]

Read More…

Abgestaubt #1 – Daphne du Maurier: Rebecca

Wilde Romantik Wer kennt eigentlich Daphne du Maurier? Meine Oma hat sie gerne gelesen, meine Mutter und meine Tante als Teenager ebenfalls… So sieht’s nämlich aus: Kaum jemand kennt – geschweige denn liest – heute noch die Engländerin mit dem französischen Namen. Das ist schade. Du Mauriers Geschichten waren einmal weltberühmt und echter Hollywood-Stoff. 
Die […]

Read More…

William Boyd: Sweet Caress

Ein Bild von einer Frau Wie ein kleines Kind an Weihnachten freue ich mich auf jeden neuen William Boyd. Irgendwie macht er immer dasselbe, aber das so spektakulär wie kein Zweiter. Diesmal aber war alles anders, obwohl er seiner Masche treu geblieben ist – mit ein paar Ausnahmen. Vielleicht war es aber auch mein Fehler: […]

Read More…

E.L.James: Fifty Shades of Grey

What the fuck? Twilight gelesen? Dann bitte Vampir durch Sado-Maso-Jünger ersetzen, fertig ist die literarische Innovation! Für alle anderen: Unschuldiges – im ganzen Umfang des Wortes –, aber dennoch wunderschönes – also, alle wissen das, nur sie selbst nicht – All-American-Girl verliebt sich in einen mysteriösen und überirdisch schönen Jüngling. Jüngling ist trotz seiner 28 […]

Read More…