Mariana Leky: Was man von hier aus sehen kann

Nicht ganz von dieser Welt Für mich war Mariana Lekys Roman Was man von hier aus sehen kann das letzte Buch, das ich im Jahr 2017 gelesen habe. Hätte ich etwas früher gelesen, wäre es mit Sicherheit in meiner Top 3-Liste 2017 gelandet. Hätte ich es etwas früher gelesen, hätte es mir aber vielleicht auch […]

Read More…

Cynthia D’Aprix Sweeney: The Nest

Familienwahnsinn Ich liebe Familienromane. Einer der besten, die je geschrieben wurden, ist für mich Jonathan Franzens Die Korrekturen. Es macht ungeheuren Spaß, die Irrungen und Wirrungen fremder Menschen und ihrer Beziehungsgeflechte zu verfolgen. Während des Lesens entstehen bei mir meist gemischte Gefühle: einerseits packt mich das emotional – natürlich vorausgesetzt, es ist gut geschrieben – […]

Read More…

Karl Ove Knausgård: STERBEN

Dieses Leben ist sechs Bücher dick Auf mehreren tausend Seiten hat der norwegische Schriftsteller Karl Ove Knausgård sein Leben literarisiert und in einem Zyklus von sechs Romanen der Weltöffentlichkeit zugänglich gemacht. Nach der Veröffentlichung des letzten Bandes mit dem Titel Kämpfen, gab der Autor jüngst bekannt, jetzt sei Schluss damit. Er werde aufhören, weiterhin so […]

Read More…