Top 3: Heikes beste Bücher 2016

Best of 2016 Nummer 1: City on Fire von Garth Risk Hallberg And the Oscar goes to City on Fire von Garth Risk Hallberg. Diese Tausend-Seiten-Wucht hat mich Anfang des Jahres komplett in Beschlag genommen. Doch keine Scheu vor dicken Wälzern! Das Lesen dieses Hammers lohnt sich! Warum soll man`s lesen? Dieser beeindruckende Debütroman ist ein […]

Read More…

Leselust & Lesefrust

So viele Bücher und so wenig Zeit Diese Woche auf der Frankfurter Buchmesse 2016, da war es wieder. Und neulich, in der Buchhandlung, da war es auch. Das Gefühl. Mein Blick trifft auf die Bücher in den Regalen. Alle ordentlich eingeräumt und aufgereiht. Meine Finger streifen die Titel auf den Tischen. Und dann spüre ich […]

Read More…

Streitgespräch #1: Lesen

Und Du so? Darum lese ich Darüber habe ich noch nie so richtig nachgedacht. Ich lese, seit ich lesen kann und es ist einfach eine Routine wie Duschen oder Einkaufen – einfach etwas, das ich fast jeden Tag tue. Ich glaube, ich lese, weil man so reist, ohne zu reisen, weil man in einem Buch […]

Read More…

Garth Risk Hallberg: City on Fire

Die Tausend-Seiten-Wucht Auch dieses Buch hat ein Ende. Natürlich. Aber gerne hätte man die Figuren, die hier ins New York der 1970er gepackt wurden, in die 80er und 90er begleitet. Bis dass der Tod der Figuren des Romans City on Fire den Leser vom Stoff trennt. Denn dieses Debüt des 1978 geborenen amerikanischen Autors Garth […]

Read More…