Seamus Heaneys Spuren

Wenn Gedichte graben Es passiert gar nicht so selten, dass man etwas liest, dass einen fesselt, begeistert oder sogar von den Socken haut. Mir zumindest passiert das durchaus alle paar Monate, aber nur ein sehr geringer Teil dieser Bücher, Gedichte oder Artikel bleibt bei mir, gräbt sich ein und begleitet mich von da an durchs […]

Read More…

Kent Haruf: Unsere Seelen bei Nacht

Spät, aber nicht zu spät Wir alle kennen die Geschichte: Boy meets Girl, sie verlieben sich, es gibt Komplikationen, aber am Ende wird alles gut. Das ist das gängige Rezept für Liebesromane. Ob sie nun seicht, kitschig, unterhaltsam, gut oder gar hervorragend sind. Wie schön, dass Kent Haruf keine Lust auf Rezeptschreiben hatte! Man meets […]

Read More…

Elizabeth Strout: My Name is Lucy Barton

Kleines Buch, großes Echo Dieses Buch ist so besonders, dass ich eigentlich gar nicht weiß, wie ich darüber schreiben soll. Weil man ihm eigentlich mit keiner Beschreibung gerecht werden kann. Weil selbst die größte Lobhudelei vielleicht noch zu wenig wäre. Dabei war es purer Zufall, dass ich an diesen Roman gelangt bin. Ich saß gelangweilt […]

Read More…

Vanessa Lafaye: Summertime

Kein Schlüssel zum Glück Es gibt Orte, von denen man genau weiß, dass man sie liebt, ohne je da gewesen zu sein. Für mich gehören dazu die Keys – hach ja, die Keys! Eigentlich bin ich ja nicht so zu haben für schwüle Hitze und Karibik-Flair, aber manchmal mache ich da eine Ausnahme. Für die […]

Read More…

Interview mit Berni Mayer

„Ein bisschen Grusel, ein bisschen Liebe – so ist das Leben“ Sein Roman Rosalie gehört zu den Büchern, die einen noch lange nach dem Lesen  verfolgen und im Kopf herumspuken (das ist wörtlich zu nehmen!). Weil das so ist, wollte ich ein paar meiner Kopfgespenster loswerden und habe mich mit Berni Mayer über das Schreiben, […]

Read More…

Berni Mayer: Rosalie

Heimatgrusel Wir schreiben das Jahr 1986. Im niederbayerischen Praam an der Schwarzen Laaber ticken die Uhren allerdings etwas langsamer. Wer hier nicht zur Karfreitagsprozession erscheint, wird zum Dorfgespräch. Die Via Dolorosa, der Kreuzweg wird angeführt vom Dorfpfarrer namens Parzefall, ein Katholik der alten Schule. Hier, auf dem Weg der Schmerzen, am Karfreitag 1986 beginnt Berni […]

Read More…

Nancy Mitford und ihre Schwestern

Das Leben packen Die ganz großen Dinge im Leben – die Liebe und der Tod zum Beispiel – sind mehr als nur eins: sie sind nicht nur schön und nicht nur schrecklich. Ganz oft liegen zwischen beiden Gefühlen, zwischen dem Himmelhochjauchzend und dem Zu-Tode-Betrübt, nur ein paar kleine Schritte. Wer also über diese großen Dinge […]

Read More…

Anna Jones: a modern way to cook

Klüger kochen Es gibt Tausende und Abertausende von Kochbüchern, gefühlt überschwemmen jedes Jahr immer mehr davon den Buchmarkt. Mittlerweile hat sich der Kochbuchmarkt zum reinsten Genuss-Dschungel entwickelt. Ob da irgendjemand noch durchblickt? Detox, Low Carb, Beef, Cupcakes, Cookies, Vegan und das Burger-Wunderland. Für jede Vorliebe gibt es mindestens hundert verschiedene Rezeptsammlungen. Versteht mich nicht falsch: […]

Read More…

2 Frauen 1 Buch – Takis Würger: Der Club

Heike und Ulla und Takis Würger Liebe Ulla, hier wird gleich wild um sich gespoilert, man muss ja auf den Punkt kommen. Wobei das bei Takis Würgers Roman Der Club gar nicht mal so leicht ist. Denn es werden auf knapp 240 Seiten die ganz großen Fässer aufgemacht: Die Widerwärtigkeit der Eliten, sexuelle Gewalt, die […]

Read More…

Ullas 5 Frühlingsfavoriten

Frühling, Du bist’s! Frühling, Du bist’s, Dich hab’ ich vernommen! Der alte Mörike spricht mir beim Thema lieber Lenz – ausnahmsweise – aus der Seele. Spätestens wenn der Herbst in den Winter abzudriften droht, schreit in mir bereits wieder alles nach Frühling. Nach seiner lachenden Sonne, blühenden Blumen, lauen Lüftchen, zwitschernden Vöglein und diesem unvergleichlichen […]

Read More…