Kent Haruf: Unsere Seelen bei Nacht

Spät, aber nicht zu spät Wir alle kennen die Geschichte: Boy meets Girl, sie verlieben sich, es gibt Komplikationen, aber am Ende wird alles gut. Das ist das gängige Rezept für Liebesromane. Ob sie nun seicht, kitschig, unterhaltsam, gut oder gar hervorragend sind. Wie schön, dass Kent Haruf keine Lust auf Rezeptschreiben hatte! Man meets […]

Read More…

Interview mit Berni Mayer

„Ein bisschen Grusel, ein bisschen Liebe – so ist das Leben“ Sein Roman Rosalie gehört zu den Büchern, die einen noch lange nach dem Lesen  verfolgen und im Kopf herumspuken (das ist wörtlich zu nehmen!). Weil das so ist, wollte ich ein paar meiner Kopfgespenster loswerden und habe mich mit Berni Mayer über das Schreiben, […]

Read More…

Berni Mayer: Rosalie

Heimatgrusel Wir schreiben das Jahr 1986. Im niederbayerischen Praam an der Schwarzen Laaber ticken die Uhren allerdings etwas langsamer. Wer hier nicht zur Karfreitagsprozession erscheint, wird zum Dorfgespräch. Die Via Dolorosa, der Kreuzweg wird angeführt vom Dorfpfarrer namens Parzefall, ein Katholik der alten Schule. Hier, auf dem Weg der Schmerzen, am Karfreitag 1986 beginnt Berni […]

Read More…

Nancy Mitford und ihre Schwestern

Das Leben packen Die ganz großen Dinge im Leben – die Liebe und der Tod zum Beispiel – sind mehr als nur eins: sie sind nicht nur schön und nicht nur schrecklich. Ganz oft liegen zwischen beiden Gefühlen, zwischen dem Himmelhochjauchzend und dem Zu-Tode-Betrübt, nur ein paar kleine Schritte. Wer also über diese großen Dinge […]

Read More…

Benedict Wells: Vom Ende der Einsamkeit

Das ist ein trauriges Buch Eins sei vorneweg verraten: Der optimistisch klingende Titel hält nicht, was er verspricht.  Vom Ende der Einsamkeit ist ein trauriges Buch. Jede der in dieser Geschichte vorkommenden Figuren ist einsam. Einige Facetten des fiesen Spektrums der Einsamkeit werden dem Leser anhand des überschaubaren Figurenkabinetts eindrucksvoll vorgeführt. Da sind Jules, die Hauptfigur, […]

Read More…

Heikes liebste Liebesgeschichte

David Nicholls: Zwei an einem Tag In der Valentinstag-Woche servieren wir unsere liebsten Liebesgeschichten. Ulla hat mit Am grünen Rand der Welt schon ihre Schmetterlinge in die Freiheit entlassen. Ich hätte alles darauf verwettet, dass sie über Stolz und Vorurteil schreibt. Aber ok, die liebe Ulla hat eben viel Platz für die Liebe. Ich musste bei der […]

Read More…

Ullas liebste Liebesgeschichte

Thomas Hardy: Am grünen Rand der Welt Will you be my Valentine? Ganz ehrlich: Für mich schmeckt der Valentinstag irgendwie klebrig süß, amerikanisch verkitscht und nach Plastik. Dem wollen wir etwas entgegen setzen. Nämlich: eine gute Geschichte. Ja, über die Liebe. Aber garantiert ohne Zucker und von höchster handwerklicher Qualität. Ich habe die Ehre, den […]

Read More…

David Nicholls: Us

Was das Leben mit der Liebe macht Eigentlich hätte David Nicholls nach Zwei an einem Tag aufhören müssen. Den Stift auf den Tisch legen. Die Finger von der Tastatur nehmen. Besser konnte es einfach nicht werden: Ich habe dabei bitterlich geweint, lauthals gelacht und am Ende gedacht, Emma und Dex, das sind doch Freunde von […]

Read More…

E.L.James: Fifty Shades of Grey

What the fuck? Twilight gelesen? Dann bitte Vampir durch Sado-Maso-Jünger ersetzen, fertig ist die literarische Innovation! Für alle anderen: Unschuldiges – im ganzen Umfang des Wortes –, aber dennoch wunderschönes – also, alle wissen das, nur sie selbst nicht – All-American-Girl verliebt sich in einen mysteriösen und überirdisch schönen Jüngling. Jüngling ist trotz seiner 28 […]

Read More…