Interview mit Feridun Zaimoglu

„Ich kann nur schreiben, wofür ich brenne“ Wir schreiben das Jahr 2008, es ist Sommer in Berlin. Ich – zu der Zeit mittendrin im Literaturwissenschaftsstudium – besuche mit einer Freundin die Hauptstadt und wühle in meinem Kopf gerade fieberhaft nach einem Thema für meine Magisterarbeit. Wir schlendern durch Mitte und plötzlich bleibe ich wie angewurzelt […]

Read More…

Feridun Zaimoglu: Evangelio

Vom Glauben und Kämpfen Was kommt dabei heraus, wenn ein bekennender Moslem – das hat uns Feridun Zaimoglu selbst auf der Leipziger Buchmesse verraten – ein Buch über einen der berühmt-berüchtigsten Christen – besser bekannt als Martin Luther – schreibt? Eines lässt sich schon nach wenigen Seiten, ja sogar wenigen Worten sagen: Kein Buch, das […]

Read More…

Interview mit Belinda McKeon

„Ich bin am glücklichsten, wenn ich lesen und schreiben kann“ Ich freue mich so! Belinda McKeon, deren Debütroman Zärtlich ich vor zwei Wochen hier fleißig gelobhudelt habe, war so nett, sich mit mir über den großen Teich hinweg in ein paar E-Mails über ihren Roman, Irland, die Liebe zur Literatur und Leseempfehlungen zu unterhalten. „Ich […]

Read More…