E.L.James: Fifty Shades of Grey

What the fuck? Twilight gelesen? Dann bitte Vampir durch Sado-Maso-Jünger ersetzen, fertig ist die literarische Innovation! Für alle anderen: Unschuldiges – im ganzen Umfang des Wortes –, aber dennoch wunderschönes – also, alle wissen das, nur sie selbst nicht – All-American-Girl verliebt sich in einen mysteriösen und überirdisch schönen Jüngling. Jüngling ist trotz seiner 28 […]

Read More…

Patricia Duncker: Die Germanistin

Wer liest hier wen? Junge trifft Mädchen. Das Mädchen, wir werden ihren Namen nie erfahren, sie bleibt immer nur die Germanistin, hat eher wenig Talent für die Liebe in Taten, dafür aber umso mehr für die Liebe in Gedanken. Beide sind Literaturwissenschaftler an der University of Cambridge. Sie dissertiert über Schiller, er über den zeitgenössischen […]

Read More…

Thomas Klupp: Paradiso

Alex Böhm gegen den Rest der Welt „Die guten Menschen, denke ich, sollten schön sein und Glück haben mit allem und die schlechten hässlich und bald sterben.“ Diese unverblümten Gedanken von Alex Böhm, dem Protagonisten aus Thomas Klupps Debütroman Paradiso, sind exemplarisch für den verqueren und ambivalenten Charakter, den der Autor als „ehrlichen Blender“ und […]

Read More…

Wer das liest, ist doof

Lesen und lesen lassen „Ein guter Germanist muss alles lesen“, so der Germanistik-Professor einer Freundin vor Jahren im ersten Semester einer Uni-Vorlesung. Die gleiche Freundin hat mit mir einen Streit darüber entfacht, ob Harry Potter nun in die Kinder- und Jugendliteratur einzuordnen sei, oder ob sich das Buch gleichermaßen an Erwachsene richtet. „An alle!“, war […]

Read More…

Garth Risk Hallberg: City on Fire

Die Tausend-Seiten-Wucht Auch dieses Buch hat ein Ende. Natürlich. Aber gerne hätte man die Figuren, die hier ins New York der 1970er gepackt wurden, in die 80er und 90er begleitet. Bis dass der Tod der Figuren des Romans City on Fire den Leser vom Stoff trennt. Denn dieses Debüt des 1978 geborenen amerikanischen Autors Garth […]

Read More…

Isabel Bogdan: Der Pfau

Schottische Vogeljagd oder: Voll ins Blaue Vor der Lektüre dieses 250 Seiten schlanken Buches ist es ratsam, einige Vorbereitungen zu treffen, denn das steigert das Lesevergnügen zusätzlich. Versprochen! Also los geht`s: Earl Grey aufbrühen, Scones backen (oder vielleicht Milchbrötchen kaufen) zuletzt Clotted Cream (oder vielleicht Frischkäse) und Erdbeermarmelade bereitstellen. Wer jetzt noch eine Wolldecke in […]

Read More…