Kathrin Weßling: Super, und dir?

Schöne neue Welt All this talk of getting old It’s getting me down my Lord Like a cat in a bag, waiting to drown This time I’m coming down Now the drugs don’t work They just make you worse But I know I’ll see your face again“ – The Verve – Super, und dir? lautet […]

Read More…

Marie Benedict: Frau Einstein

Schlechte Energie Die amerikanische Autorin Marie Benedict stellt uns in ihrem Roman Frau Einstein Mileva Marić vor, die erste Ehefrau von Albert Einstein. Der Roman basiert auf – und orientiert sich an – historischen Begebenheiten. Diese werden mit erfundenen Wahrheiten angereichert. Wieviel Dichtung steckt in der Wahrheit? Oder umgekehrt: wieviel Wahrheit verbirgt sich in genau dieser […]

Read More…

Herman Koch: Der Graben

Irgendwas ist immer Robert Walter, der Ich-Erzähler und Protagonist in Herman Kochs Roman Der Graben, ist ein Mann für den zweiten Blick. Auf den ersten Blick ist er der unaufgeregte hoch angesehene Bürgermeister von Amsterdam. Glücklich verheiratet. Vater einer Tochter im zarten Erwachsenenalter. Sohn von Eltern, die er regelmäßig trifft und eine langjährige echte Freundschaft […]

Read More…

Faust-Festival München

Verweile doch! Du bist so schön! Der Stoff, aus dem die Träume sind Es gibt (literarische) Stoffe, welche Leser seit Jahrhunderten oder gar Jahrtausenden in ihren Bann ziehen. Dazu gehört die Bibel, Homers Odyssee und zweifelsohne Goethes Faust. Die Geschichten sind zeitlos, weil es in ihnen ans Eingemachte geht und sie die Grundsatzfragen unserer Existenz definieren. […]

Read More…

Ganz nüchtern betrachtet: Ein Monat ohne Alkohol

Warum? Darum: Delirium Als ich im Dezember zunehmend das Gefühl hatte, dass der Glühwein mir jede Pore meines Körpers verklebt, er mich aber gleichzeitig mit seinem zuckersüßen Lächeln äußerst erfolgreich dazu verführt, ihn immer und immer wieder an mich ran zu lassen, habe ich einen Entschluss gefasst: Im Januar, da trinkst du nichts. Gar nichts. […]

Read More…

George Watsky: Wie man es vermasselt

Real Boy – Real Shit Der 1986 in Amerika geborene George Watsky ist ein wortgewandtes Wunderkinder. Vieles von dem was er tut, macht er schon sehr lange und alles davon macht er gut. So hat sich George Watsky in den letzten Jahren einen Namen als Schauspieler, Lyriker, Dramatiker und preisgekrönter Poetry-Slammer gemacht. Googelt man den […]

Read More…

Wundertüte Blätterteigtaschen

Knusper! Knusper! Knäuschen! Blätterteigtaschen sind verschrien als der langweiligste Ladenhüter an jedem Party-Buffet. Immer ist billigster Schinken und Scheibenkäse drin oder Feta und ungewürzter Spinat. Wem nichts einfällt, der macht Blätterteigtaschen. Soweit die Vorurteile. Blätterteigtaschen können aber auch der absolute Knaller in jedem Fingerfood-Schaulaufen sein. Der souveräne Griff ins Gewürz- und Kühlregal machen Blätterteigtaschen zum […]

Read More…

Fondue & Raclette – it’s a cheesy LOVE

Mein Lieblingsessen? Geschmolzener Käse! Klingt eklig, ist es aber nicht. Und das wisst ihr genau! Geschmolzener Käse umschmeichelt altbackenes Weißbrot an der Käse-Fondue-Gabel, geschmolzener Käse wirft Blasen im Raclette-Pfännchen, geschmolzener Käse wird zum weichen Bett der Cocktail-Tomate des Toast Hawaii, geschmolzener Käse konkurriert mit sich selbst auf der Pizza Quattro Stagioni. Ich könnte diese Liste […]

Read More…

David Albahari: Das Tierreich

Alles hat (s)eine Wahrheit Der serbische Autor David Albahari schreibt in seinem Roman Das Tierreich über ein Land, das es so heute nicht mehr gibt. Das Tierreich spielt in Jugoslawien. In dieser Geschichte von David Albahari geht es um die Macht des Bösen und die Ohnmacht der Guten. Es geht um Versteckspiele und Verrat. Es geht […]

Read More…

Johannes Herwig: Bis die Sterne zittern

Ein Jugendbuch für alle Der Plot von Bis die Sterne zittern spielt primär im Leipziger Stadtteil Connewitz, dem Geburtsort des Autors Johannes Herwig, der mit diesem Werk sein Debüt vorlegt. Bis die Sterne zittern ist aus vielerlei Gründen die perfekte Schullektüre. Johannes Herwig entführt seine Leser in das Jahr 1936. Wer sich an seinen Geschichtsunterricht zurück erinnert […]

Read More…