Diana Henry: Change your Appetite

Du darfst dein Leben ändern Manchmal gibt es so Phasen im Leben, da schreit alles nach Veränderung. Vielleicht weil der Körper nicht so munter rattert, wie er soll, vielleicht weil sich die Laune in den dunklen Keller verkrochen hat, oder einfach nur weil der Alltagstrott uns mit seiner Trotteligkeit schier zur Verzweiflung treibt. Doch wo […]

Read More…

Tiko Tuskadze: Supra – Ein Fest der georgischen Küche

Der Zauber der Langsamkeit Alles zu seiner Zeit: Hätte dieses Kochbuch eine Moral, wäre es vermutlich diese. Selten war ich beim Kochen so ruhig, selten ging das Hinzugeben von Zutaten so gemächlich vonstatten, selten musste ich so lange darauf warten, den ersten Bissen eines Gerichts genießen zu dürfen. Kochen und essen ist zuallererst eine körperliche […]

Read More…

Gennaro Contaldo: Passione

Mach’s mal mit Gefühl Durch Gennaro Contaldos Magen geht nicht nur Liebe, sondern auch Leidenschaft. Vor fast siebzig Jahren wurde er im Land, in dem die Zitronen blühen, geboren – an Italiens vielleicht schönstem Flecken Erde, der Amalfiküste. Wer von Kindesbeinen an von leidenschaftlichen Köchen und Essern umgeben ist, kann gar nicht anders, als es […]

Read More…

Die Geheimnisse der Küche des mittleren Westens

Das Leben geht durch den Magen Was hat die Liebe mit gutem Essen gemeinsam? Jede Menge, wenn man Ryan Stradal glauben mag. In seinem unterhaltsamen Roman Die Geheimnisse der Küche des Mittleren Westens verwebt er Liebes- und Lebensgeschichten mit Rezepten und Lebensmittelkunde. Klingt zu gewollt und konstruiert? Mag sein, funktioniert aber hervorragend. Zentrum seines Romans […]

Read More…

Lisa Nieschlag, Lars Wentrup: New York – Capital of Food

Eine Reise in Rezepten nach NYC Meine erste große Reise führt mich dieses Jahr nach New York City. In die Stadt, die niemals schläft und deshalb immer isst. Weil jede Reise, egal wohin sie führt, für mich mit einem Buch beginnt, habe ich mir das soeben erschienene New York – Capital of Food geschnappt, um […]

Read More…

Cacio e Pepe remastered

Graupen auf Gourmet-Ausflug Cacio e Pepe e Ulla sind ganz dicke, cremige Freunde. Herr Käse und Herr Pfeffer gehören in Italien zu den Grundnahrungsmitteln. In Verbindung mit Pasta sind sie ein typisch italienisches Armeleuteessen. Heutzutage wird zum Beispiel Spaghetti Cacio e Pepe in Sterne-Restaurant serviert. Der moderne König der italienischen Küche Massimo Bottura ist berühmt […]

Read More…

Wundertüte Blätterteigtaschen

Knusper! Knusper! Knäuschen! Blätterteigtaschen sind verschrien als der langweiligste Ladenhüter an jedem Party-Buffet. Immer ist billigster Schinken und Scheibenkäse drin oder Feta und ungewürzter Spinat. Wem nichts einfällt, der macht Blätterteigtaschen. Soweit die Vorurteile. Blätterteigtaschen können aber auch der absolute Knaller in jedem Fingerfood-Schaulaufen sein. Der souveräne Griff ins Gewürz- und Kühlregal machen Blätterteigtaschen zum […]

Read More…

Fondue & Raclette – it’s a cheesy LOVE

Mein Lieblingsessen? Geschmolzener Käse! Klingt eklig, ist es aber nicht. Und das wisst ihr genau! Geschmolzener Käse umschmeichelt altbackenes Weißbrot an der Käse-Fondue-Gabel, geschmolzener Käse wirft Blasen im Raclette-Pfännchen, geschmolzener Käse wird zum weichen Bett der Cocktail-Tomate des Toast Hawaii, geschmolzener Käse konkurriert mit sich selbst auf der Pizza Quattro Stagioni. Ich könnte diese Liste […]

Read More…

Brezen im Festgewand

Winterzeit ist Knödelzeit Weihnachten schleicht sich eigentlich nie auf leisen Sohlen heran. Es poltert alle Jahre wieder mit Siebenmeilenstiefeln auf uns zu. Es gibt kein Entrinnen, auch wenn die Geschenke noch nicht vollzählig sind, die eigene Familie einen schon im Vorfeld in den Wahnsinn treibt und man gerade überhaupt keinen Kopf für so nebensächliche Fragen […]

Read More…

Anne-Katrin Weber: Gemüse als Hauptgericht

Einmal Rollentausch bitte! Wer hat eigentlich die Regel aufgestellt, dass Gemüse bei Gerichten immer die Nebenrolle spielen muss? Wahrscheinlich weiß das niemand, und dennoch bot sich beim Blick auf den Teller jahrzehntelang dasselbe Bild der delikaten Dreifaltigkeit: oben thronte das Fleisch, daneben Nudel, Reis oder Kartoffel und abgeschlagen am Rande durfte gekochtes Gemüse sein Schattendasein […]

Read More…