Jardine Libaire: Uns gehört die Nacht

Romeo und Julia light Als Jamey klein war, wurde er mit einer Limousine von den Hamptons in die Stadt gebracht und umgekehrt, und wenn er nach oben sah, stand immer irgendein Teenager auf der Brücke über den Long Island Expressway, das Gesicht gegen den Maschendraht gedrückt, die Silhouette von grellblauem Sonnenlicht umstrahlt. Er hatte Angst […]

Read More…

E.L.James: Fifty Shades of Grey

What the fuck? Twilight gelesen? Dann bitte Vampir durch Sado-Maso-Jünger ersetzen, fertig ist die literarische Innovation! Für alle anderen: Unschuldiges – im ganzen Umfang des Wortes –, aber dennoch wunderschönes – also, alle wissen das, nur sie selbst nicht – All-American-Girl verliebt sich in einen mysteriösen und überirdisch schönen Jüngling. Jüngling ist trotz seiner 28 […]

Read More…

Wer das liest, ist doof

Lesen und lesen lassen „Ein guter Germanist muss alles lesen“, so der Germanistik-Professor einer Freundin vor Jahren im ersten Semester einer Uni-Vorlesung. Die gleiche Freundin hat mit mir einen Streit darüber entfacht, ob Harry Potter nun in die Kinder- und Jugendliteratur einzuordnen sei, oder ob sich das Buch gleichermaßen an Erwachsene richtet. „An alle!“, war […]

Read More…