Curtis Dawkins: Alle meine Freunde haben wen umgebracht

Autor hinter Gittern Alle meinen Freunde haben wen umgebracht lautet der verheißungsvolle Titel zur 2018 in Deutschland veröffentlichten fiktiven Story-Sammlung des Amerikaners Curtis Dawkins. Das Drama, das sich in diesem Titel verbirgt, wiegt auch deshalb schwer, da sich der Autor da brav selbst einreihen kann. Auch Curtis Dawkins hat wen umgebracht. Er besitzt einen Hochschulabschluss, […]

Read More…
Befreit Tara Westover

Tara Westover: Befreit

Der ganz andere Bildungsroman Das autobiografische Buch Befreit – Originaltitel „Educated“ – von Tara Westover ist ein brutal schönes Buch. Schön, weil es einen nicht mehr los lässt. Und brutal, weil das Erzählte all zu oft so hässlich ist und den Leser immer wieder erschaudern lässt. Die Geschichte spielt in der Schicht des sogenannten White Trash, im […]

Read More…

Joachim Meyerhoff: Die Zweisamkeit der Einzelgänger

Muntere Menage-À-Viel-Zu-Viele Kein Buch habe ich diese Lesesaison dringlicher herbei gesehnt als das neue Werk von Joachim Meyerhoff. Ich wusste, dass er kommt, der vierte Band seiner fiktionalisierten Biographie. Ich wusste auch, dass es Herbst werden würde. Und jetzt ist er endlich da, der Roman Die Zweisamkeit der Einzelgänger, dessen Titel ein wenig an Die Einsamkeit […]

Read More…

Christian J. Goldsmith: California Kitchen

Peace, Love & Food Der Food- und Lifestyle-Journalist Christian J. Goldsmith hat mit dem Kochbuch California Kitchen: Peace, Love & Food in vielerlei Hinsicht etwas wirklich besonderes kreiert. Denn dieses Kochbuch ist auch ein Reisejournal, ein Bildband und ein Kulturmagazin. In wenigen Worten, aber dafür sehr eindringlich, beschreibt Christian J. Goldsmith den Geist des Sunshine State, wie […]

Read More…

Imbolo Mbue: Das geträumte Land

Armes Amerika, reiches Amerika Soll ich lachen oder soll ich weinen? Für alle, die Das geträumte Land lesen, wird diese Frage zum echten Problem werden. Und bei dieser Frage wird es nicht bleiben. Es werden viele andere, noch viel schwierigere dazu kommen. Versprochen! Warum? Zum einen, weil die Geschichte so tief in den Alltag und […]

Read More…

Popelpoesie: #1 Amerika

Amerika hat sich in den Kopf geschossen Amerika hat sich in den Kopf geschossen Das Blut, es tropft auf’s Papier Es hat sich über Flüssen und Meere ergossen Das Leben windet sich wie ein geschundenes Tier Amerika bittet zum Aderlass Alle müssen nun bluten Es tropft aus den Armen der Fratzen Es tropft aus den […]

Read More…

Streitgespräch #1: Lesen

Und Du so? Darum lese ich Darüber habe ich noch nie so richtig nachgedacht. Ich lese, seit ich lesen kann und es ist einfach eine Routine wie Duschen oder Einkaufen – einfach etwas, das ich fast jeden Tag tue. Ich glaube, ich lese, weil man so reist, ohne zu reisen, weil man in einem Buch […]

Read More…