Iris Murdoch: Ein abgetrennter Kopf

Verkopfte Herzensangelegenheiten London liegt im Nebel. Im Dezember 1952 hatte sich ein gelber Dunst über die Stadt gelegt, an dessen Folgen tausende Menschen starben. In diesen giftigen Schleier setzt Iris Murdoch ihre ebenso undurchsichtige wie irrwitzige Geschichte um zwei Männer und drei Frauen, in der niemandem zu trauen und alles möglich ist. Martin Lynch-Gibbon, Hauptfigur […]

Read More…